Gesprächskreis-Hirntumor Dresden

Über uns

Die Selbsthilfegruppe „Gesprächskreis-Hirntumor Dresden“ wurde im November 2009 auf Anraten der Deutschen Hirntumorhilfe e.V. gegründet, da es im Raum Dresden bis dahin noch keine Gruppe für Patienten und ihre Angehörige gab. Zur Zeit haben wir 10 Mitglieder.
Seit dem 1. Februar 2010 ist unsere Selbsthilfegruppe auch Mitglied der Sächsischen Krebsgesellschaft e.V. in Zwickau. Regional werden wir von der KISS Dresden unterstützt, wo wir uns auch regelmäßig, einmal im Monat, treffen. Wir tauschen uns auf diesen Treffen aus, machen uns Mut und unterstützen uns gegenseitig, z.B. wenn
wir mit den Therapien (Bestrahlung, Chemotherapie), dem Umgang mit der Diagnose Hirntumor oder anderen Alltagsproblemen zu kämpfen haben.
Die Arbeit unseres Gesprächskreises hilft uns, selbst wieder etwas mehr Einfluss auf unser Leben zu haben und
uns nicht aufzugeben. Eine unserer ersten großen Aktionen war die Teilnahme am 7. Selbsthilfetag
(eine Messe für Selbsthilfegruppen) der Kiss Dresden im Februar, wo wir mit einem eigenen Informationsstand
vertreten waren. Unsere Hauptmotivation war dabei, auf unsere Selbsthilfegruppe und unser Krankheitsbild
aufmerksam zu machen, da viele Menschen unsere Krankheit nicht kennen, da sie im Vergleich zu anderen Krebserkrankungen selten und leider nicht heilbar ist.


Wir treffen uns jeden letzten Freitag im Monat von 17:00 bis 19:00 Uhr bei der KISS Dresden in der Ehrlich-Straße 3. Wenn Sie an unseren Treffen einmal teilnehmen möchten, bitten wir Sie, vorher Kontakt zu unserem Gruppenleiter aufzunehmen.

Sie erreichen Ihn über die Telefonnummer 0351 / 2061985 und individuell nach Abstimmung.

Neuigkeiten

Veranstaltungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.