Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Zwickau

Über uns

Ein Leiden ist schon halb geheilt, hat man es andern mitgeteilt ( E. Roth )

Willkommen in der SHG Prostatakrebs
Zwickau & Umgebung

Unsere SHG ist ein offener Gesprächskreis, der regelmässig abgehalten wird. Wie werden andere Männer mit der Erkrankung fertig, mit den Therapien und den sehr persönlichen Folgen daraus? In unserer Selbsthilfe-Gruppe können Sie offen über ihre Krankheit sprechen, sich über neue Diagnosen oder Therapien mit anderen austauschen. Wir ersetzen aber kein Arztgespräch. Es ist besonders wichtig sich mit Betroffenen austauschen zu können.

Jeder kann - keiner muss!

Unsere Treffen finden jeden 4. Montag im Monat in der Scheffelstrasse 42 altes Aerztehaus in Zwickau-Eckersbach (KISS Tel. +49(0)375.44 00 965) statt.

Im Wechsel Erfahrungsaustausch und Vortrag. Im Jahresplan ein Wandertag, eine Fachexkursion und auch Vorträge im Krankenhaus.

Wir sind durch das Finanzamt Zwickau als gemeinnützig anerkannt, unsere Arbeit kann man mit einer Spende IBAN: DE16 8704 0000 0701 1125 00 unterstützen.

Wer kämpft, kann gewinnen. Wer nicht kämpft , hat schon verloren.

Neuigkeiten

Exkursion nach Halle mit Besuch der Uni-Klinik 2019 mit Patiententreffen in der UKH

Am 18.September 2019 hatte der Vorstand die Gruppe zur Exkursion nach Halle (Saale) eingeladen. Pünktlich 7:00 Uhr startete die Gruppe darunter auch interessierte Ehefrauen und Partnerinnen mit dem Busunternehmen Leistner. Nach einer Frühstückspause erreichten wir das erste Ziel das Schokoladenmuseum von Halloren in Halle. Nach einem geführten Rundgang hatte die Gruppe beim Fabrikverkauf noch Gelegenheit köstliches zu erwerben. Danach ging die Fahrt zur Gaststätte Mönchshof in Halle um das Mittagessen einzunehmen. Nach dem gutem Essen fuhr uns der Bus zum Universitätsklinikum Halle. Dort erwartete uns bereits Oberärztin Dr. med. Sandra Schönberg zum Patiententreffen. Nach der Vorstellung der Universitätsklinik wurde unserer Gruppe ein umfassender Vortrag geboten u.a. mit den Themen über die Robotische Chirurgie in der Urologie am Beispiel des DaVinci Operationssystems, dem Prostatakarzinomzentrum und dem Uro Onkologischem Zentrum, so wie der Entwicklung der organerhaltenden Tumorentfernung. Im Anschluss wurde die Gelegenheit genutzt Fragen zu stellen, die von Oberärztin Schönberg ausführlich beantwortet wurden. Unser Vorsitzender der SHG Günther Haas bedankte sich mit einem Präsent für den informativen Vortrag und für das gelungene Patiententreffen in der Uniklinik. Bilder zeigen die Übergabe des Präsentes, ein Spassvogel an Frau Dr. Schönberg und unsere Gruppe beim Vortrag. Weiter brachte uns der Bus zum Landesmuseum für Vorgeschichte in dem das Original der Himmelsscheibe von Nebra zu sehen war. Eine gut organisierte Führung wurde von den Teilnehmern mit Beifall am Ende belohnt. Bevor die Heimreise angetreten wurde brachte der Bus uns noch in die idyllisch an der Saale gelegene Gaststätte “Im Krug zum grünen Kranze” zum Abendessen. Auch hier war alles reichlich, gut und hat den Zuspruch der gesamten Gruppe gefunden. Kurzum es war ein gelungener Tag. Gut organisiert wurde alles von dem Busunternehmen Leistner Zwickau, dem freundlichen Fahrer und unserem SHG Leiter Günther Haas. Neben dem selbstfinanzierten Anteil der Exkursion bedankt sich die Gruppe bei der AOK Plus und der Barmer GEK für die finanzielle Unterstützung. Wir hoffen, dass es uns gelingen wird, im nächsten Jahr eine Exkursion zum 15-jährigen Bestehen der SGH durchführen zu können. c Bild und Text H.Grimmer

Weiterlesen

Veranstaltungen